Umzug planen – So gelingt der Umzug
mit dem richtigen Umzugswagen und Co.

Ganz ohne Stress geht es dann doch nicht – der Umzug steht vor der Tür und man hat das Gefühl, einem bricht die Decke über dem Kopf zusammen. Der erste Gedanke ist oft: „An was muss ich denken? Habe ich noch genug Umzugskartons? Brauche ich eine Spedition oder einen Umzugswagen?Planen Sie Ihren Umzug und organisieren Sie alles Nötige, um Sorgen über Zeitplan oder Budget zu vermeiden. In diesem Artikel erfahren Sie, an was Sie noch alles denken müssen, damit der Umzug gelingt. 

Bevor es losgeht: Den Umzug richtig planen 

Voraussicht und ein guter Zeitplan sind das A und O für einen reibungslosen Umzug. Am besten fangen Sie so früh wie möglich mit der Umzugsplanung an, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Planen Sie die Zeit, die Sie voraussichtlich für den Umzug benötigen werden. Bei Zeit und Logistik macht es einen großen Unterschied, ob Sie in Köln bleiben oder zum Beispiel nach München oder gar ins Ausland umziehen. Auch sollten Sie ein Budget für den gesamten Umzug einplanen, damit die Kosten nicht durch die Decke gehen. Eine To-Do-Liste mit Zeiteinteilung hilft Ihnen, den Überblick zu bewahren. 

Damit Sie nicht über Nacht aus- und umziehen müssen, ist es praktisch, die Mietzeiten der alten und neuen Wohnung überschneiden zu lassen. Ebenso benötigen Sie dann keinen Ort, an dem Sie Ihre Möbel und Umzugskartons zwischenlagern müssen. Planen Sie dies in Ihr Budget mit ein, da Sie für diesen Zeitraum doppelt Miete zahlen. Falls Sie unter der Woche umziehen, sollten Sie bei Ihrem Arbeitgeber im Voraus Sonderurlaub einreichen. 

Checkliste für Ihren Umzug 

1.     Hilfe für den Umzug organisieren 

Den eigentlichen Umzug können Sie sehr wahrscheinlich nicht allein bewältigen. Eine Spedition spart Ihnen zwar Kraft und Nerven, jedoch schnellt das Budget dadurch in die Höhe. Um sich die Kosten für die Umzugsfirma zu sparen, fragen Sie in Ihrer Familie und Ihrem Freundeskreis nach Helfenden. Für große und sperrige Möbel wird zumindest ein Umzugswagen nötig sein, da die eigenen Fahrzeuge meist nicht ausreichen. Eine große Auswahl an Transportern finden Sie für Ihren Umzug zum Beispiel bei Rent in Cologne. Bei einem Firmenumzug sollte im besten Fall nicht auf eine Spedition verzichtet werden. Vor der Buchung einer Umzugsfirma können dafür mehrere Firmen im Umzugsvergleich verglichen werden.  Falls Reparaturen oder Renovierungen im alten oder neuen Heim anstehen, werden ebenfalls Handwerker benötigt. 

2.     Ihren Umzug melden 

Nicht nur Freunden und Familie sollten Sie von Ihrem Umzug erzählen: Die Umzugsmitteilung sollte auch an Arbeitgeber, Ämter und Strom-, Telefon- und Internetanbieter innerhalb von 14 Tagen weitergeleitet werden. Richten Sie am besten auch einen Nachsendeauftrag bei der Post ein – damit wissen Sie hinterher auch, wem Sie Ihre neue Adresse noch mitteilen müssen. Auch hilfreich ist die Beantragung einer Halteverbotszone bei der Stadt oder einen Parkplatz für den Umzug zu reservieren, damit Sie direkt vor dem Haus parken können. Hierfür können sie ein Halteverbotsschild mieten oder den Bereich absperren.  

3.     Material für den Umzug besorgen 

Zu einem Umzug gehört auch die Vorbereitung des Umzugs selbst. Je nach Umfang des Umzugs brauchen Sie natürlich mehr Umzugskartons, in denen Sie Gegenstände transportieren können. Markieren oder beschriften Sie Kartons und Boxen entsprechend, damit auch nichts verloren geht. Für zerbrechliche oder empfindliche Gegenstände sollten Sie ausreichend Verpackungsmaterial verwenden. Wenn Sie bei Reparaturen oder Renovierung auf Handwerker verzichten wollen, denken Sie an das nötige Werkzeug.  

4.     So viel wie möglich ausmisten 

Damit die Kartons nicht zu schwer und zu viel werden, kann ein Umzug auch dazu genutzt werden, sich von alten oder ungeliebten Dingen zu trennen. Das gilt nicht nur für Einrichtungsgegenstände, sondern auch für das Mobiliar Ihrer alten Wohnung. Überlegen Sie sich, welche Möbel Sie in die neue Wohnung mitnehmen und welche Sie verkaufen wollen. Bei größeren Möbeln oder Einrichtungsgegenständen ist es meist einfacher, sie vom Vormieter des neuen Heims zu übernehmen – das gilt besonders für die Küche. Wenn Sie Möbel und andere Gegenstände verkaufen, sparen Sie sich Kosten beim Transport und können zusätzlich Ihre Umzugskasse aufbessern, um beispielsweise Ihre Mietkaution zu decken. 

Wenn der Umzug ansteht: Welcher Umzugswagen ist der Richtige? 

Der eigentliche Umzug besteht bekanntlich daraus, Ihr Hab und Gut von A nach B zu transportieren. Hierfür eignet es sich, einen Umzugswagen zu mieten, den Sie im besten Fall auch selbst fahren können. Die Größe des Umzugswagens sollte dabei auf die Menge der zu transportierenden Gegenstände abgestimmt und die Umzugskartons und Möbel platzsparend eingeladen werden. Messen Sie dafür Umzugskartons und Einrichtungsgegenstände aus, um den passenden Umzugswagen zu finden.  

Dafür bietet Rent in Cologne eine große Auswahl an Umzugswägen in verschiedenen Größen an. Für einen Umzug in normalem Umfang eignen sich zum Beispiel die Transporter-Modelle Iveco Daily oder der MAN TGE ab €124/Tag oder das LKW-Modell Renault Master ab €129/Tag. Für größere Vorhaben ist das LKW-Modell MAN Truck die richtige Wahl. Bei kleineren Umzügen oder Transporten bietet Rent in Cologne eine Vielzahl an Modellen von Transportern verschiedener Marken ab €79/Tag an. Zusätzlich zu flexiblen Abgabezeiten und einem umfangreichen Versicherungsschutz, weisen wir Sie bei Bedarf selbstverständlich in die Funktionsweise des gemieteten Umzugswagens ein. Gerne beraten wir Sie auch, das richtige Modell zu finden.

Je nach Jahreszeit und Wochentag ist es umso wichtiger, rechtzeitig im Voraus zu planen und den Umzugswagen anzumieten oder die Umzugsfirma zu buchen, da vor allem in den Sommermonaten viele Autovermietungen und Speditionen ausgelastet sind.  

Umzugswagen & Co. auf einen Blick 

Damit der Umzug reibungslos abläuft, räumen Sie genügend Zeit für Vorbereitung und Organisation ein und planen Sie ein angemessenes Budget. Besorgen Sie im Voraus alles, was Sie für den Umzugstermin benötigen (Werkzeug, Umzugskartons, Umzugswagen, …) und kümmern Sie sich rechtzeitig um Hilfe von Freunden oder Familie. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, mieten Sie auch frühzeitig einen Umzugswagen – suchen Sie sich einfach den idealen Transporter bei Rent in Cologne aus und buchen Sie ihn für Ihren Umzug. 

Schließlich sollten Sie auch alle anderen Personen und Stellen über Ihren Umzug in Kenntnis setzen. Ungeklärte Dinge sollten Sie mit Ihrem bisherigen Vermieter besprechen und die Wohnungsübergabe protokollieren. Vergessen Sie auch nicht, sich bei Ihren neuen Nachbarn vorzustellen! 

Mit guter Planung, fleißigen Helfern und dem richtigen Umzugswagen von Rent in Cologne gelingt Ihr Umzug ganz bestimmt! 

Rent-in-Cologne ® 2022